zur Startseite
  • Baumpflanzaktion Nordwalde Vereinigte 2015

    Baumpflanzaktion Vereinigte Schützen

    TEST

  • Baumpflanzaktion 2016

Vereinigte Schützengesellschaften zu Nordwalde e.V.

Unter dem Dachverband der Vereinigten Schützengesellschaften haben sich sieben Schützenvereine zusammengeschlossen. Detaillierte Informationen zu jedem einzelnen Schützenverein erhalten Sie über den Link Mitgliedsvereine.

Nordwalde liegt in der schönen Parklandschaft des Westmünsterlandes. Wälder, Hecken, Äcker und Weiden bestimmen das Landschaftsbild, es lädt geradezu ein zum Wandern oder Radwandern. Urkundlich wurde Nordwalde erstmals 1151 erwähnt. Im Jahr 2001 haben wir gemeinsam mit der Gemeinde Nordwalde die 850-Jahr-Feier erleben dürfen.

Das heutige Gemeindebild gibt noch Aufschluß über die Entstehung des Ortes. Das Besondere ist die Lage zwischen zwei großen Gräftenhöfen, die noch heute existieren. Zum einen der Pröbstinghof und zum anderen der Bispinghof. Nähere Informationen über Gemeinde Nordwalde.

Die wechselseitige Verbundenheit zwischen der Gemeinde und dem Schützenwesen wird dokumentiert durch eine im Foyer des Rathauses befindliche Glasvitrine. Vor dem Hintergrund der alten Schützenfahne der Dreifaltigkeitsbruderschaft Dörper Jungs werden alle Kaiserpaare seit 1976 auf Fotografien vorgestellt.


Die Gründung

Bereits 1972, genau am 26. Dezember, machten sich die Schützenbrüder der Dörper Jungs Johannes (Hansi) Hilbers, Alfred Voßkuhl und Bernard Hidding erstmals Gedanken über die Gründung eines Dachverbandes der Nordwalder Schützenvereine.

Die drei Schützen haben in der Folgezeit engagiert an der Umsetzung gearbeitet. Es dauerte bis zur Gründung der „Vereinigten“ noch rd. 3 Jahre, weil in den einzelnen Vereinen noch sehr viel Überzeugungsarbeit zu leisten war. Außerdem mußten Einnahmequellen gesucht werden, um finanziell unabhängig zu sein. Dabei durfte man nicht in Konkurrenz zu den Schützenvereinen treten.

In der ersten Januarwoche des Jahres 1975 trafen sich die Gründer mit den Vorsitzenden der Schützenvereine in der Gaststätte Tiemann-Denker, um eine Satzung für die „Vereinigten“ gemeinsam zu beschließen. Viele Änderungswünsche mußten noch abgestimmt und eingearbeitet werden.

 

Am 18. Oktober 1975 war es dann soweit: Im Hotel Kordt wurde in Anwesenheit aller Vorsitzenden der Schützenvereine die Satzung der „Vereinigten“ notariell unterzeichnet. Nur kurze Zeit später fand die Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht statt.

Die Satzung wurde 1990 erstmals geändert. Die derzeit gültige Satzung wurde am 04. August 1999 beschlossen.